Aktuelles

SBL - Antrag zur „Resolution gegen die Gasförderung“

Der Gemeinderat Südbrookmerland soll folgende Resolution beschließen:

Wir fordern mehr Rücksicht auf die Natur und Umwelt im Südbrookmerland. Mit großer Sorge verfolgen wir die Diskussionen zum Thema Gasbohrungen in Engerhafe und die Bestrebungen des kanadischen Unternehmens Vermillion Energy, eine Förderungserlaubnis in Südbrookmerland (Engerhafe) zu erreichen. Wir befürchten gravierende negative Umweltauswirkungen, wenn mit hydraulischer Stimulation oder auch Verklappung von Bohrschlämmen sowie Bohrwasser oder ähnlicher Verfahren bergbautechnische Methoden wieder bei uns Einzug halten.

Unser Grundwasser muss geschützt werden und geschützt bleiben. Es dürfen durch die Bohrungen keine chemischen Substanzen in die Böden im Wasserschutzgebiet gelangen und so unser Trinkwasser belasten.

Risiken bestehen aber auch bei der Entsorgung des Flowbacks oder hinsichtlich der Dichtigkeit von Bohrlöchern und Förderanlagen. Gelangen Reststoffe an die Erdoberfläche, ist eine Gefährdung von Mensch, Natur und Umwelt nicht ausgeschlossen. Auch sehen wir die touristische Entwicklung in Ostfriesland durch eine nicht verhältnismäßige Gasförderung gefährdet.

Der Gemeinderat Südbrookmerland lehnt daher jegliche Maßnahmen zur Förderung von Gas mittels Hydraulischer Stimulation, Fracking und auch die Verklappung von Bohrschlämmen sowie Bohrwasser ab.“

AGL – Gruppe im Gemeinderat Südbrookmerland

Suchen

Rote Hilfe